Welcome
Advertising is the way great brands get to be great brands.
We Are Awesome Folow Us
DSC04164
DSC08651_V2
DSC04181
DSC04186
DSC04213
DSC08656_V2 Kopie
DSC04189
DSC04224
DSC04196
DSC04193
DSC04264
DSC04288

Sichelchamm.

Home. l Stories. l Ostschweiz. l Sichelchamm.

Der Sichelchamm reiht sich zur Gebirgskette der Alviergruppe. Über verschiedene Routen gelangt der Alpinwanderer auf den 2’269m hohen Berg, allerdings ist keiner der Wege offiziell markiert, weshalb man stärker auf seine eigenen Orientierungsfähigkeiten angewiesen ist. Beliebt ist der Aufstieg über den Chnorren-Grat, der sich von Süden in exponiertem Gelände zum Gipfelpunkt hochzieht. Die Schwierigkeiten liegen im Bereich T5, man sollte sich jedoch auf sehr ausgesetzte Abschnitte einstellen.

 

Die Alpinwanderung auf den „Sichler“ stellte in zweifacher Hinsicht ein Novum für mich dar. Einerseits war ich noch nie auf diesem Gipfel, zum anderen war es meine erste Tour mit dem Alpinisten Damian Göldi. Wir hatten uns zu dieser Tour verabredet, da wir beide mit Vorliebe Höhenmeter vernichten, um dabei auch das eine oder andere Foto machen.

 

Nach dem Start in Walenstadt ging es durch einsame Wälder hinauf nach Verachta, weiter zur Flur Falggelen, von wo man die Direttissima über Chnorren zum Gipfel anpeilt. Alternativ könnte man abgekürzt ab Sennis starten. Auf dem Gipfel legten wir eine längere Pause ein, bevor wir uns für den Abstieg über den Höchst 2’024m entschieden, um ebenda noch den Sonnenuntergang zu fotografieren. Begleitet vom Einbruch der Dunkelheit ging es zu guter Letzt die restlichen 1’500 Höhenmeter abwärts zurück nach Walenstadt.

 

Eine insgesamt sehr lohnenswerte Tour mit abenteuerlichem Aufstieg und grossartigem Panorama. Als begeisterter Bergfotograf erhält man Motive, die man sich erst verdienen muss.

 

Shop: Sichelchamm | Höchst Sunset

Region:

Alvierkette, Sichelchamm, Ostschweiz

Besonderheiten:

Walensee, Gratwanderung, Ausgesetzt, Sonnenuntergang

Schwierigkeitsgrad:

T-5

Datum: